Marmite – Love it or hate it

 

Marmite ist ein englischer Brotaufstrich. Meine ersten Erfahrungen mit Marmite waren leider alles andere als gut. Als ich es das erste Mal Marmite probierte, sah ich nur dass es eine sehr dunkele Masse ist und warum auch immer dachte ich: mmmhhh dunkler Schokoladen Aufstricht. Ein großer Fehler denn ich schmierte mit die dunkle Masse Zentimeter dick auf mein Brot. Nach dem ersten Bissen war der Schrecken groß.  Anstatt der dunklen Schokoladencreme schmeckte dieser Brotaufstrich einfach nur salzig und ekelhaft L. Ich hab davon nichts runter bekommen und musste erst einmal ein riesiges Glas Milch trinken um den Geschmack wieder zu neutralisieren. Das war es dann für mich und Marmite. Die nächsten Jahre wollte ich nichts einmal mehr in die Nähe von Marmite kommen.

 

Irgendwann war ich dann mal bei einer Freundin, die mir ganz selbstverständlich ein Toast mit Marmite machte. Ich war erst total skeptisch, doch wollte auch nicht unverschämt sein – da ja viele meiner Freunde das Zeug eigentlich lieben. Dieser Toast sah auch ganz anders aus. Ein perfekt getoastetes Brot mit geschmolzener Butter und dann war Marmite wirklich wie nur ein Hauch  auf das Brot gestrichen worden. Erstaunlicherweise schmeckte es so wirklich richtig lecker  – außergewöhnlich aber wirklich sehr lecker. Seit dem liebe ich Marmite. Am Besten schmeckt mir Toast mit Marmite zum Frühstück, dazu eine Tasse schwarzer Tee mit Milch und etwas Zucker. Jedoch glaube ich dass Marmite wirklich nicht Jedermanns Sache ist. Mein Freund macht sich immer einen riesen Spaß daraus und lässt es Freunde probieren und natürlich schmeckt es dann auch niemandem. Ich glaube man muss einfach vorher wissen worauf man sich da einlässt und darf es wirklich nur ganz sparsam verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.