Death by Chocolate – Schokoladentorte

Ich glaub das ist der beste Schokoladenkuchen und sooo einfach. Leider hab ich nicht sehr oft genug Zeit um zu backen. Für diese Torte benutze ich immer einfach einen fertigen Schokoladenboden. Natürlich würde ein selbstgebackener Boden noch viel besser schmecken, nur wenn es schnell gehen muss funktioniert es so auch gut. Man muss nur darauf achten, dass der Boden richtig frisch ist. Das letzte Mal war der Boden den ich gekauft hatte total trocken, so dass ich am Ende die halbe Nacht wach war und doch einen gebacken hab.

 

Hier das Rezept für die Schokoladentorte:

1 fertiger Schokoladen Tortenboden

Für die Creme:
250g Zartbitter Schokolade
250g Sahne
Gefrorene Himbeeren

Für die Glasur:
200g Zartbitter Schokolade
50g Butter
Glitter

Für die Creme die Schokolade schmelzen. Ich mach das immer in der Mikrowelle, einfach auf niedrigste Stufe schlezen. Die geschmolzene Schokolade etwas abkühlen lassen, in der Zeit die Sahne steif schlagen.
Jetzt wird die geschmolzene Schokolade mit der Sahne vermischt. Die Creme dann im Kühlschrank kalt stellen, sie wird dann auch wieder fester.

Ich nehme dann einen kleineren Frühstücksteller als Schablone benutzen um den Tortenboden zu verkleinern. Der fertige Tortenboden ist eigentlich immer schon in 3 Scheiben geschnitten worden. Jetzt den ersten Boden mit der Hälfte der Creme bestreichen und die gefrorenen Himbeeren hineindrücken. Dann den zweiten Boden darauflegen und das ganze mit der restlichen Creme und auch dem Himbeeren wiederholen. Und den letzten Boden oben drauf legen und die Seiten glatt streichen.

Jetzt die Zutaten Glasur schmelzen und die Torte damit bestreichen. Falls gewünscht den Kuchen mit dem Glitter bestreuen solange die Glasur noch nicht fest ist. Fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.