Klassische Spaghetti Bolognese

Ich muss leider zugeben, dass Spaghetti Bolognese die Spezialität von meinem Freund ist. Jedoch kenn ich das Rezept und wenn ich es koche schmeckt es auch ganz gut.

 

Das Rezept zu Spaghetti Bolognese:

60g Butter
2 El Olivenöl
60g Bacon (fein gewürfelt)
1 Zwiebel (fein gewürfelt)
1 Möhre (fein gewürfelt)
1 Selleriestange (fein gewürfelt)
( ich kaufe oft einfach ein Packet Suppengrün)
1 Knoblauchzehe (fein gewürfelt)
1 Lorbeerblatt
500g Hackfleisch (halb&halb)
2 El Tomatenmark
150 ml Rotwein
150 ml Rinderbrühe
150 ml Milch (ich mach das immer eher nach Gefühl)
1 Dose Gestückelte Tomaten
Salz, Pfeffer und Muskat
500g Pasta und frisch geriebener Parmesan

Butter und Öl zusammen in einem Topf erhitzen und dann den Bacon darin anbaten bis dieser Farbe bekommt. Die Zwiebel, Möhre, Sellerie, Knoblauch und das Lorbeerblatt hinzugeben und so lange braten bis das Gemüße weich wird.

Hackfleisch untermischen und braten bis dieses braun ist. Das Tomatenmark unter ständigem rühren hinzufügen und a. 1 Minute einkochen. Den Wein, die Fleischbrühe und die gestückelten Tomaten hinzugeben, das ganze einmal zum Kochen bringen und danach die Hitze reduzieren. Halb abgedeckt langsam köcheln lassen und alle 20-30 Minuten einen Schuß Milch unterrühren. Die Soße kochen lassen, bis diese dickflüssig ist ( ca. 2 Std.) Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken (Vorsichtig mit dem Salz, da der Bacon die Soße schon gut würzt)

Am besten schmeckt die Soße am nächsten Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.