Pizza TIME

Besonders mein Freund isst sehr gerne Pizza. Ich bestelle mir beim Italiener ja eigentlich immer lieber Pasta. Zu Hause machen wir jedoch des Öfteren mal Pizza. Meine Aufgabe ist immer die Tomatensoßen und das ausrollen des Teigs (ich liebe es besonders dünn!) und mein Freund macht den Teig. Zu dem Belag, wir haben uns in den letzten Jahren ziemlich eingefahren was den Belag angeht. Entweder es gibt Parmaschinken mit Rucola und einem Zitronen-Dressing oder Speck und Chili. Vor einiger zeit haben wir uns einen Pizzastein gekauft – die sind wirklich nicht teuer und die Pizza wird richtig lecker und knusprig)

Hier das Rezept zu der Pizza mit Speck und Chili:

PizzaTeig:
1 Würfel Hefe
500g Mehl
250 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
2 EL Ölivenöl

Alles Zutaten gut verkneten – mit der Hand geht es am Besten! So lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht (falls der teig etwas klebt mehr Mehl hinzufügen)

Den Teig jetzt bedeckt mit einem feuchten Tuch für mind. 30 gehen lassen

 

 

Die beste Tomatensoße:

(die Tomatensoße ist immer sehr wichtig, sie muss gut mit dem Belag harmonieren und darf zugleich dem Belag auch nicht die Show stehlen!)

1 große Dose Tomaten (gestückelt)
2 EL Tomatenmark
2 TL körnige Gemüsebrühe
1 Zweig Rosmarin
ca. 1 TL brauner Zucker
Olivenöl
Salz du Pfeffer
etwas getr. Thymian

Das Olivenöl in einem Topf stark erhitzen. Das Tomatenmark mit dem Zucker kurz darin anrösten (Vorsicht, denn das Tomatenmark wird bitter sollte es verbrennen) Jetzt die Tomaten hinzugeben und das ganze mit etwas Brühe bestreuen. Den Rosmarinzweig oben drauf legen. Die Soße bei starker Hitze für ca. 30 Minuten einkochen lassen. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig.

 

Der Belag:

Bacon
Chili (in feine scheiben geschnitten)
Mozzarella (in scheiben geschnitten oder in Stücke gezupft)

Den Ofen vorheizen, wir backen unsere Pizza auf dem Pizzastein – hierfür muss der Ofen (und der Pizzastein) auf ca. 230 Grad vorgeheizt werden.  Wir rollen den Teig immer sehr dünn aus und machen dafür immer gleich ein paar kleinere) Wenn man dann den Teig auf den Pizzasteig legt, sieht man wie dieser sofort anfängt aufzugehen. Jetzt noch mit den restlichen zutaten belegen und für ca. 5-8 Minuten backen. (hier benötigt man etwas Erfahrung, jeder Ofen ist einfach verschieden!)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.