Der ultimative Burger mit Zwiebelchutney

Burger sind immer was feines. Dies ist eine wirklich leckere Burger-Variante. Inspiriert hat mich ein Steak-Sandwich, dass ich vor Jahren auf dem Borough Market in London gegessen habe.

Rezept für den ultimativen Burger mit Zwiebelchutney

Für die Chutney:
4 rote Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
Olivenöl
100g brauner Zucker
75 ml dunkler Balsamicoessig
75 ml Rotweinessig
etwas Butter

Für den Burger:
4 Ciabatta Brötchen
250g guter Fetakäse
500g Rinderhack
Ruccola (gewaschen)

Zuerst werden die rote Zwiebeln in feine Scheiben geschnitten. In einem Topf etwas Butter erhitzen und die Zwiebeln langsam bei geringer Hitze für ca. 20 min. garen.
Sobald die Zwiebeln anfangen etwas klebrig zu werden, einfach den Zucker, den Essig und das Lorbeerblatt hinzugeben und für weitere 30 min. köcheln lassen. Das war es schon.
Super schmeckt die Chutney auch auf Käse.

Jetzt zum Burger. Die Ciabatta Brötchen aufbacken. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und damit 4 gleichgroße Burger formen. in eine Pfanne etwas Öl geben und stark erhitzen (ich benutze immer eine Gusseiseren Grillpfanne, weil die richtig schön heiß wird). Sobald die Pfanne richtig heiß ist die Burger in die Pfanne geben. Hier noch ein kleiner Trick: Nach ca. 1 Minute braten mit dem Daumen den Burger in der Mitte etwas eindrücken, dann zieht sich das Fleisch nicht so zusammen. Die Burger sollte jeweils ca. 2-3 Minuten von jeder Seite gebraten werden.

Jetzt die Ciabatta Brötchen durchschneiden und den Burger drauflegen. Dann mit dem Rucola, Fetakäse und der Chutney belegen. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.