Selbstgemachtes Gingerbeer

Gingerbeer habe ich erst vor ein paar Jahren für mich wieder entdeckt. Finde es ist vor allem im Sommer ein sehr erfrischendes Getränk. (Außerdem gehört es in eins meiner Lieblingsgetränk Moscow Mule – das schmeckt übrigens auch noch besser mit selbstgemachtem Gingerbeer) Ich hatte schon oft darüber gelesen, dass man es auch ganz einfach selber machen kann, jedoch war mir die Variante mit der Hefe suspekt. Vorallem weil viele schreiben, dass die Flaschen explodieren können! Außerdem habe ich nur ein kleine Küche und leider nicht wirklich viel Stauraum. Dieses Gingerbeer ist übrigens auch Alkoholfrei!

Selbstgemachtes Gingerbeer

Hier mein Rezept für selbstgemachtes Gingerbeer

130 g Ingwer
100g Zucker
2 Bio Zitronen (Schale)
2 Limetten (Saft)
2 Bio Orangen (Schale und Saft)
Mineralwasser

der Ingwer schälen und dann mit einer feinen Reibe reiben. In einem Topf ca. 1,25 L Wasser zusammen mit den Zucker zum Kochen bringen. Den Ingwer hinzugeben und dann das ganze noch einmal kurz aufkochen. Jetzt alles zusammen mit der Zitronen- und Orangenschale, wie auch den Saft in eine Karaffe geben und ca. 24 Stunden an einem kühlen Ort stehen lassen (am Besten mit einem Küchentuch abgedeckt) Am nächsten Tag das Gingerbeer durch ein feines Sieb geben. Das Gingerbeer in ein Glas geben und mit etwas Mineralwasser auffüllen (Eiswürfel dürfen nicht fehlen, eiskalt schmeckt es am Besten) Wer mag gibt noch etwas frische Minze hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.